You are currently viewing BEFREIUNGSSCHLAG BEI SG SCHNEIFEL-STADTKYLL III

BEFREIUNGSSCHLAG BEI SG SCHNEIFEL-STADTKYLL III

Kreisliga C-1 Eifel: SG Schneifel-Stadtkyll III – SPVGG Struth, 4:0 (1:0), Ormont

SG Schneifel-Stadtkyll III kam gegen SPVGG Struth zu einem klaren 4:0-Erfolg. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch SG Schneifel-Stadtkyll III wusste zu überraschen. Das Heimteam legte los wie die Feuerwehr und kam vor 15 Zuschauern durch Christian Czajka in der sechsten Minute zum Führungstreffer. Guido Diederichs musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Alexander Nosbers weiter. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung von SG Schneifel-Stadtkyll III bestehen. Manuel Leuther glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für die Elf von Peter Peters (56./59.). Eigentlich war SPVGG Struth schon geschlagen, als Czajka das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (66.). Am Ende kam SG Schneifel-Stadtkyll III gegen SPVGG Struth zu einem verdienten Sieg.

SG Schneifel-Stadtkyll III liegt im Klassement nun auf Rang acht. Nach vier sieglosen Spielen ist SG Schneifel-Stadtkyll III wieder in der Erfolgsspur. SG Schneifel-Stadtkyll III bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und fünf Pleiten.

Im Sturm von SPVGG Struth stimmt es ganz und gar nicht: Neun Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Der Gast befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen SG Schneifel-Stadtkyll III weiter im Abstiegssog. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte SPVGG Struth nur vier Zähler. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Teams von Mario Mayer alles andere als positiv. SG Schneifel-Stadtkyll III stellt sich am Sonntag (14:30 Uhr) bei FC Kirchweiler vor, zwei Tage vorher und zur selben Zeit empfängt SPVGG Struth SV Roth.

Autor/-in: FUSSBALL.DE

Schreibe einen Kommentar