SG SCHNEIFEL-STADTKYLL II UND SV NEUNKIRCHEN-STEINBORN II: DIE ABWEHRMÄCHTE DER LIGA

SG SCHNEIFEL-STADTKYLL II UND SV NEUNKIRCHEN-STEINBORN II: DIE ABWEHRMÄCHTE DER LIGA

Kreisliga B-1 Eifel: SG Schneifel-Stadtkyll II – SV Neunkirchen-Steinborn II (Samstag, 19:30 Uhr)

Am Samstag bekommt es die Reserve von SG Schneifel-Stadtkyll mit der Zweitvertretung von SV Neunkirchen-Steinborn zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich SG Schneifel-Stadtkyll II auf eigener Anlage mit 0:1 SG Obere Kyll-Gönnersdorf geschlagen geben musste. SV Neunkirchen-Steinborn II siegte im letzten Spiel und hat nun 32 Punkte auf dem Konto. Das Hinspiel war mit einem 5:1 ganz zugunsten von SG Schneifel-Stadtkyll II gelaufen.

Das Heimteam weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von elf Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Zehn Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für SV Neunkirchen-Steinborn II zu Buche. Der Gast erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 13 Zähler.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft SV Neunkirchen-Steinborn II über zweimal pro Partie. SG Schneifel-Stadtkyll II aber auch! Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Autor/-in: FUSSBALL.DE

Schreibe einen Kommentar